Google Translater

Sonntag, 15. Dezember 2013

Tortenspitzen und Schneeleute



 Ein herzliches HALLO in die Bloggerrunde,
nur noch 8x Schlafen, dann kommt das Christkind, oder woanders vielleicht der Weihnachtsmann.
Ich habe gestern fleißig neues Blogfutter gebastelt, damit ich Euch etwas zeigen kann.
Hier noch etwas zum Lachen, GLG Sabine:


Ein Schneemann klagte seiner Frau        
"Das Wetter ist mir hier zu lau!
Sieh doch wie ich hier tropfe
vom Fuße bir zum Kpofe!"

Die Schneefrau sprach:" Mein Hintern,
kann hier nicht überwintern.
Ich weiß nicht,wer den Frost uns klaut,
schau doch, wie mein Gesäß mir taut!

Komm fliegen wir zum kalten Pol
dann fühlen wir uns wieder wohl.
Frau Holle unsre gute Fee
beschenkt uns dort mit Eis und Schnee."

Sie flogen voller Freude fort
doch leider an den falschen Ort.
So geht es wenn man Reisen bucht
und nicht zuerst im Atlas sucht.

Sie landeten in heißer Wüste
wo ein Kamel die Zwei begrüßte.
Nun standen sie dort im Wüstensand,
zwei Schneeleute aus deutschem Land.
Er schmolz zu Schneematschgrütze
und sie zur warmen Pfütze.

Alfons Pillach 1950

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Eine sehr hübsche Idee mit den Tortenspitzen :O)
Da Gedicht gefällt mir auch sehr gut!
Ich wünsch Dir einen guten Start in die 4. Adventwoche!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Gabi MeWi hat gesagt…

Schöne Idee Sabine.Und meine Namensprägung ist eine spezielle Namensprägestanze (von seal alta)...hat mir mein Mann geschenkt.

Elborgi hat gesagt…

Deien Karte gefällt mir- schlicht, schön und mal was anderes
GLG Elma

Sylvia Bollmann hat gesagt…

Da hast du aber eine wundervolle Idee gehabt, die Tortenspitze als Bäumchen zu nehmen. Bin absolut begeistert die sehen wirklich wunderschön aus. Auch das Gedicht ist echt toll, gefällt mir sehr.
Liebe Grüße Sylvia

SilviA hat gesagt…

die Bäumchen sind ja entzückend
eine so liebe Idee Sabine
lieben Gruß SilviA